Spielbericht Tischtennis 20.10.18

 

Weigheim siegt auch in Spaichingen mit 9:5

 

Bei Spaichingen III konnte man erneut in Bestbesetzung antreten. In den drei Eingangsdoppeln legte man den Grundstein für den Sieg und führte nach Siegen von Hugger / Daiber, sowie Bumüller / Maier mit 2:1. Am vorderen Paarkreuz gewann Hugger deutlich gegen Kolmogorov, Daiber hatte gegen den gut aufspielenden Yildirim das Nachsehen. So stand es zwischenzeitlich 2:3.

 

In der Mitte punktete Weigheim im ersten Durchgang doppelt und konnte sich so zum 2:5 etwas absetzten. Dabei waren sowohl Bumüller, als auch der stark spielende Häring erfolgreich.

 

Maier gewann dann mit 3:0 deutlich gegen Schmidt. Weißhaar führte gegen Blessing bereits mit 2:0 an Sätzen, musste dann aber den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. Im Entscheidungssatz siegte dann der Spaichinger Blessing etwas glücklich mit 16:14. Damit stand es nach dem ersten Durchgang 3:6 für Weigheim.

 

Im zweiten Durchgang verlor auch Hugger gegen Spaichingens Nr. 1 Yildirim, nachdem er bereits 2:0 führte. Daiber und Häring gewannen in der Folge ihre Spiele jeweils deutlich mit 3:0. So führte man komfortabel mit 4:8.

 

Als dann Bumüller gegen Damnik verlor und Maier gegen Blessing bereits 0:2 an Sätzen zurücklag, kam noch einmal Spannung auf. Doch Maier kämpfte sich in das Spiel zurück und gewann schließlich mit 3:2. Damit war Maier der fleißigste Punktesammler und besiegelt den 9:5 Auswärtserfolg. Der parallel errungene Sieg von Weißhaar kam nicht mehr in die Wertung, unterstrich aber die gute Mannschaftsleistung an diesem Abend.

 

 

 

Bereits am Dienstag war Weigheim II bei dem TSV Dormettingen III zu Gast und verlor mit 4:6. In den Doppeln ging man leer aus. Klaus Link und Margit Mosbacher gewannen jeweils ein Einzel am vorderen Paarkreuz, Erwin Terremoto gewann am hinteren Paarkreuz beide Spiele.

 

 

 

M.M.

 

 

 

0 Kommentare

Spielbericht Tischtennis 11.10.2018

 

Das Spiel von Weigheim I wurde auf den 03.11. verlegt.

 

 

 

Bereits unter der Woche spielten die Senioren in Hochmössingen. Hier zeigten die Weigheimer die wohl bisher beste Saisonleistung und kamen zu einem 6:1 Auswärtssieg. Nach den Eingangsdoppeln stand es noch 1:1. In den Einzeln mussten sowohl Daiber als auch Hugger in den 5. Satz. Beide gewannen diesen deutlich. Daiber mit 11:3 und Hugger mit 11:4. Es folgten weitere Siege durch Häring, Bumüller und abermals Hugger. Nach guter Mannschaftsleistung stand am Ende ein in dieser Höhe unerwarteter 6:1 Erfolg.

 

 

 

Weigheim II empfing am Donnerstag Aldingen IV. Insgesamt war an diesem Abend für Weigheim wenig zu holen. Den Ehrenzähler holte Margit Mosbacher, welche sich mit Ihrem 5-Satz-Sieg für Ihren Trainingsfleiß der vorangegangenen Tage belohnen konnte.

 

 

 

M.M.

 

0 Kommentare

Spielbericht Tischtennis 29.09.18

TG Weigheim gegen Deilingen 9:6

 

 

 

Die Weigheimer spielten erstmals diese Saison in Bestbesetzung.

 

 

 

Damit konnte man die geplante Neuzusammenstellung der Doppel 2 und 3 endlich im Spielbetrieb testen. Die Umbesetzung machte sich bezahlt. Nach den Eingangsdoppeln führte Weigheim mit 2:1.

 

 

 

Hugger / Daiber und Bumüller / Maier setzten sich jeweils klar mit 3:0 durch. Das Doppel Häring / Weißhaar verlor gegen das Spitzendoppel der Gäste knapp mit 2:3.

 

 

 

Als dann beide Einzel am vorderen Paarkreuz verloren gingen, lag man zunächst mit 2:3 zurück.

 

 

 

Am mittleren und am hinteren Paarkreuz waren die Weigheimer an diesem Tag stärker besetzt als Deilingen. Hier wurden im ersten Durchgang alle 4 Einzel gewonnen und Weigheim führte daraufhin mit 6:3. Allerdings waren 2 dieser 4 Spiele äußerst knapp. Bumüller gewann im 5. Satz mit 11:9. Noch spannender machte es Weißhaar, der im 5. Satz nach zwischenzeitlicher 5:2 Führung plötzlich 5:8 und dann 7:10 zurücklag. Mit Glück und Geschick brachte aber auch er sein Spiel mit letztlich 12:10 nach Hause.

 

Auch im zweiten Durchgang ging das vordere Paarkreuz leer aus. Als dann auch Häring an Position 3 sein Spiel abgab, stand es plötzlich wieder 6:6 unentschieden.

 

 

 

Im Anschluss gewannen Bumüller und Maier jeweils auch ihr zweites Einzel. Achim Bumüller und Manfred Maier blieben damit an diesem Tag ungeschlagen.

 

Als dann auch Weißhaar sein zweites Spiel klar mit 3:0 gewann, war die Messe gelesen. Der erste Heimsieg der Saison war perfekt. Weigheim siegte letztlich verdient mit 9:6.

 

 

 

M.M.

 

0 Kommentare

Spielbericht Tischtennis 21.04.2018

Nach einer bisher durchwachsenen Saison haben sich beide Mannschaften am letzten Spieltag recht erfolgreich in Szene setzen können.

Die Herren 1 empfingen den Stadtrivalen TTC Schwenningen und kamen gegen den favorisierten Gegner zu einem nicht erwarteten 8:8 Unentschieden.

Danach sah es bis kurz vor Ende des Spiels überhaupt nicht aus, denn die Gäste lagen ständig in Führung. In den Eingangsdoppeln waren sie durch Walter Glökler/Sebastian Tschernich sowie Marco Hofmann/Sebastian Kipper erfolgreich. Auf Weigheimer Seite waren dies nur Hans-Peter Daiber/Bernd Hugger.

Anschließend konnte sich Hans-Peter Daiber gegen Marco Hofmann durchsetzen und zum 2:2 ausgleichen. Doch drei Schwenninger Siege in Folge ließen unsere Hoffnungen erheblich sinken. Durch die Erfolge von Manfred Maier und Fabian Bumüller kamen unsere Mannschaft auf 4:5 heran. Als jedoch die Gäste danach zwei weitere Erfolge einfahren konnten und auf 7:4 davon zogen, sah es schon nach einer erneuten Niederlage für uns aus. Doch so leicht wollten wir nicht beide Punkte verloren geben. Doch die Siege von Thomas Häring, Daniel Weißhaar, der seinen Gegner Walter Glökler souverän bezwang, sowie Manfred Maier mit seinem zweiten Einzelerfolg, sorgten für den 7:7 Zwischenstand. Anschließend verlor Fabian Bumüller sein Spiel, so dass das Schlußdoppel entscheiden musste, ob unsere Mannschaft wenigstens einen Punkt den Gästen abknüpfen könnte. Dies gelang Hans-Peter Daiber/Bernd Hugger gegen Walter Glökler/Sebastian Tschernich recht problemlos, so dass am Ende eine leistungsgerechte Punkteteilung herauskam.

Da wollte die zweite Mannschaft nicht nachstehen, die den Tabellenletzten TTC Aichhalden 2 empfing und diesen deutlich mit 9:2 bezwang.

Unsere Mannschaft wollte diesen Sieg unbedingt, denn man wollte nicht durch eine Niederlage am Schlusstag noch die “Rote Laterne” übernehmen müssen.

In stärkster Aufstellung ließ man von Beginn an dem Gegner nicht den Hauch einer Chance, zumal man diesen förmlich überrollte. Durch die Siege von Manuela Bumüller/Sven Kleiser, Jürgen Häuseler/Klaus Link und Margit Mosbacher/Fabian Bumüller in den Doppeln sowie Manuela Bumüller, Sven Kleiser und Jürgen Häuseler in den Einzeln führte man schnell mit 6:0. Anschließend verloren Margit Mosbacher und Fabian Bumüller jeweils ihr Spiel. Doch mehr sollte für den Gegner nicht herausspringen. Denn Klaus Link, erneut Manuela Bumüller und Sven Kleiser sorgten dafür, dass wir zu einem deutlichen Erfolg kamen.

Vor allem die zweite Mannschaft konnte die gesamte Saison über nur ganz selten in einer starken Formation antreten, so dass es häufig klare Niederlagen setzte. Sie konnte jedoch dank unserer Ersatzspieler stets eine komplette Mannschaft an die Platten bringen und dies war für uns letztendlich wichtiger als der große sportliche Erfolg.

0 Kommentare

Spielbericht Tischtennis Zweite Mannschaft 14.04.18 / Senioren 12.04.18

Ein Satz mit X, das war wohl nix.

Eine stark ersatzgeschwächte zweite Mannschaft trat am Samstag beim souveränen Tabellenführer TTC Spaichingen 3 an und unterlag glatt mit 0:9.

Da man unbedingt der befürchteten Höchststrafe entgehen wollte, hatte sich unser Mannschaftsführer bei der Aufstellung der Eingangsdoppel leider verkalkuliert und so folgte die Strafe auf dem Fuße. Lediglich 4 gewonnene Sätze durch Klaus Link (1), Eugen Fugel (2) sowie dem Doppel Eugen Fugel/Vito Ingrasciotta (1) waren die ganze Ausbeute.

Da wollten auch unsere Senioren nicht nachstehen, und verloren unter der Woche, ebenfalls ersatzgeschwächt, der Mannschaft vom TTV Dunningen mit 0:6.

 

Vorschau: Samstag, 21.04. 17.00 Uhr, TG Herren 1 – TTC Schwenningen 1

                                            20.00 Uhr, TG Herren 2 – TTC Aichhalden 2

0 Kommentare

20.11.16


Erstmals in dieser Spielrunde befand sich unsere erste Mannschaft in der Favoritenrolle und wurden dieser auch eindrücklich beim 9:1 Erfolg gegen den TTC Spaichingen 4 gerecht.

Da man gleich zu Beginn durch Hans-Peter Daiber/Bernd Hugger, Achim Bumüller/Thomas Häring sowie Daniel Weißhaar/Manfred Maier alle drei Doppel gewann, wussten zu diesem Zeitpunkt bereits alle Beteiligten, welche Mannschaft sich erfolgreich durchsetzen würde. Hans-Peter Daiber musste im Anschluss wohl sein Spiel abgeben. Da seine Mannschaftskameraden jedoch jeweils ihr Spiel gewinnen konnten, stand es nach dem ersten Durchgang bereits 8:1 . Hans-Peter Daiber blieb es anschließend vorbehalten, mit seinem Erfolg für ein rasches Ende zu sorgen.

An diesen Erfolg wollte auch die zweite Mannschaft anknüpfen, die in stärkster Formation den TTC Sulgen 4 empfing, dem man sich mit 6:9  letztendlich doch geschlagen geben musste.

Ausschlaggerbend für die Niederlage war, dass Jürgen Häuseler und Sven Kleiser nicht ihren besten Tag erwischt hatten und jeweils ihre Spiele abgeben mussten.

Zu Beginn konnten sich nur Margit Mosbacher/Erwin Terremoto erfolgreich behaupten. Am vorderen Paarkreuz gewann nur Manuela Bumüller ihr Spiel, während das mittlere Paarkreuz leer ausging. Etwas Hoffnung keimte bei der Mannschaft auf, als Margit Mosbacher und Erwin Terremoto jeweils ihr Spiel gewannen und somit auf 4:5 verkürzen konnten.

Diese Hoffnung erlosch allerdings umgehend, als die nächsten drei Einzel abgegeben wurden. Beim Stande von 4:8 waren dann Manfred Maier und Margit Mosbacher, die auch ihr zweites Einzel für sich entscheiden konnte, erfolgreich, so dass es nun an Erwin Terremoto lag, mit einem Sieg dafür zu sorgen, dass es zum Schlussdoppel kommen könnte, um vielleicht doch noch einen Punkt zu ergattern. Nach 0:2 Satzrückstand gelang ihm der Satzausgleich. Leider unterlag Erwin Terremoto etwas unglücklich in der Verlängerung und dies mit einer Fehlangabe. Somit gingen beide Punkte an den Gegner.

 

Vorschau:  Freitag,   25.11., 19.30 Uhr, TTC Seedorf 2 – TG Herren 1

                  Samstag, 26.11., 17.00 Uhr, TTC Aichhalden 2 – TG Herren 2

                  Dienstag, 02.12., 20.30 Uhr TTFC Dürbheim Senioren – TG Senioren





 

Im Vorfeld hatten sich unsere Mannschaften den Vorrundenabschluss etwas anders vorgestellt gehabt.

Die Herren 1 konnten endlich mal wieder in stärkster Formation antreten und rechneten sich gegen den TTC Spaichingen 2 Siegchancen aus. Letztendlich unterlag man jedoch deutlich mit 4:9 und liegt mit einem Pluspunkt bereits abgeschlagen am Tabellenende.

Nach teilweise indiskutablen Leistungen lag man nach den Eingangsdoppeln bereits mit 0:3 in Rückstand.

Eine Wende deutete sich scheinbar an, als anschließend Jürgen Müllhäuser, Hans-Peter Daiber und Bernd Hugger jeweils ihr Einzel gewannen und zum 3:3 Zwischenstand ausgleichen konnten.

Doch vier Niederlagen in Folge durch Achim Bumüller, Daniel Weißhaar, Jürgen Häuseler und Jürgen Müllhäuser sorgten für eine Vorentscheidung. Wohl konnte Hans-Peter Daiber auch sein zweites Einzel gewinnen, doch die Niederlagen von Bernd Hugger und Achim Bumüller sorgten für ein schnelles Ende und eine frustrierte Mannschaft.

Ein Waterloo erlebte die zweite Mannschaft beim 1:9 gegen den TTC Sulgen 4. Mit einem Stammspieler, in Person von Manuela Bumüller, die auch für den einzigen Sieg sorgte, und fünf Ersatzspielern, war der Spielausgang von vorneherein klar. Auch die zweite Mannschaft liegt mit einem Pluspunkt am Ende der Tabelle.

 

Die Tischtennisabteilung wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und friedvolles 2016.

Über neue Tischtennisinteressierte würden wir uns freuen. Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Einfach mal vorbeischauen.

Nach dem 10.01. finden unsere Trainingsstunden für Erwachsene donnerstags und freitags ab 20 Uhr statt.

Ein Schüler- und Jugendtraining bieten wir freitags ab 18 Uhr an.