Spielbericht Tischtennis 17.09.2022

TG Weigheim I gegen TTC Villingen 4:9

 

Die TG Weigheim hatte zum Saisonauftakt den Stadtmeister aus Villingen zu Gast und schlug sich achtbar mit 4:9. Vor allem Armin Moldenhauer zeigte eine ausgezeichnete Leistung. Er gewann am vorderen Paarkreuz seine Spiele gegen Holger Franz mit 3:0 und gegen Michael Haser mit 3:2. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Bernd Hugger spielte Armin Moldenhauer erstmals mit Hans-Peter Daiber im Doppel. Auch hier konnte das Stadtmeisterdoppel der Gäste um Michael Haser und Holger Franz mit 3:2 besiegt werden.  Den vierten Zähler für Weigheim steuerte der erstmals eingesetzte Thomas Link mit einem deutlichen 3:0 Sieg gegen Thomas Wimmer bei.

 

Unsere Jugend startet am Samstag 24.09.2022 mit dem Spieltag in Aldingen in die Saison. Gegner dort sind dann der TV Aldingen und TV Epfendorf.

 

M.M.

0 Kommentare

Tischtennis-Jugend Vereinsmeisterschaften 2022

Am Samstag den 25.06.2022 fanden die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der Jugend statt. Insgesamt waren 16 Mädchen und Jungen am Start.

Als erster Wettbewerb wurde Doppel gespielt, wobei die Paarungen zugelost wurden. Hier erfolgten folgende Platzierungen:

1.      David / Jakob

2.      Sasha / Marlo

3.      Luka/Finn

4.      Julian/Marvin

 

Der Einzelwettbewerb wurde in zwei Gruppen jeweils im Modus Jeder-gegen-Jeden ausgeführt.

Bei den unter 10-jährigen wurde Domenik erster, Felix zweiter und Simon dritter.

In der Gruppe U15 wurde Jakob erster, Sasha zweiter und Marlo dritter.

Der Wettbewerb hat allen viel Spaß gemacht. Für die neue Saison, die im September startet,

haben wir zwei Schüler-Mannschaften gemeldet.

 

0 Kommentare

Spielbericht Tischtennis Jugend 24.04.2022 - Letzter Spieltag

 

Die Jugendmannschaft der TG Weigheim sichert sich den zweiten Platz in der Bezirksliga Jungen 15

 

 

 

Vor heimischer Kulisse spielte die Weigheimer Jugendmannschaft zum Saisonabschluss nochmal groß auf und gewann Ihre beiden Begegnungen gegen den TTC Seedorf mit 10:0 und gegen den SV Marschalkenzimmern mit 9:1.

Mit 16:2 Punkten und einem Satzverhältnis von + 64 beendet die TG Weigheim die Saison auf dem hervorragenden zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga. Damit hat die TG Weigheim nur zwei Punkten Rückstand zum TSV Hochmössingen, der sich mit 18:0 Punkten und einem Satzverhältnis von + 68 den Meistertitel holte. Dritter wurde, mit schon deutlichem Abstand, der TV Aldingen mit 10:8 Punkten und einem Satzverhältnis von + 14.

 

 

 

Bester Spieler der TG Weigheim war mit 20:1 Siegen Jakob Wendelgaß. der 18 seiner Siege mit 3:0 Sätzen gewann. Aber auch Theodor Schulz mit 12:2, Jonas Messner mit 10:2, David Messner mit 8:2, Luka Richter mit 3:1 und Sasha Schulz mit 4:4 Siegen spielten eine ausgezeichnete Saison.

 

 

 

In der Spielerrangliste der Liga belegt Jakob Wendelgaß damit den zweiten Platz, nachdem er gegen die führende Leonie Haaga sein Spiel vor einigen Wochen mit 9:11 im fünften Satz denkbar knapp abgeben musste. Mit Theodor Schulz auf Platz vier gelang es dem Weigheimer Team gleich zwei Spieler unter die Top fünf der Liga zu platzieren. Beide Spieler bildeten auch das erfolgreichste Doppel der TG Weigheim. Die beiden führen hier mit 6:1 Siegen die Rangliste der Liga an.

 

 

 

Der Verein ist mächtig stolz auf diese Resultate, zumal die Jugendlichen erst wenige Monate trainieren und zum ersten Mal für eine offizielle Runde gemeldet wurden.

 

 

 

M.M.

 

0 Kommentare

Spielbericht Tischtennis Jugend 02.04.2022

Mit der Besetzung Jakob Wendelgas, Theodor Schulz, Sasha Schulz, David Messner und Jonas

Messner konnte die Jugendmannschaft der TG Weigheim mit zwei deutlichen Siegen ihren

hervorragenden zweiten Tabellenplatz festigen. Gegen den VFB Sigmarswangen gewann die TG

Weigheim mit 10:0, gegen den TV Aldingen mit 9:1.

Der TSV Hochmössingen gewann ebenfalls beide Spiele und kann nunmehr nicht mehr eingeholt

werden. Wir gratulieren dem Team aus Hochmössingen zur verdienten Meisterschaft.

Unsere Mannschaft hat nun zwei Wochen Pause. Am 23.04.2022 findet dann der letzte Spieltag der

Saison in der Weigheimer Halle statt. Hier gilt es dann, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

M.M.

0 Kommentare

Spielbericht Tischtennis 26.03.2022

TG Weigheim Jugend glänzt in Deilingen – die I. Mannschaft der Aktiven steigt ab

 

 

 

Unsere Jugendmannschaft war beim Spieltag in Deilingen sehr erfolgreich. Mit der Aufstellung Jakob Wendelgaß, Theodor Schulz, Sasha Schulz und David Messner siegte die Mannschaft der TG Weigheim gegen die II. Mannschaft der Hausherren mit 10:0. Dabei ging lediglich ein einziger Satz an die Deilinger. Auch gegen die I. Deilinger Jugendmannschaft war man deutlich überlegen und siegte mit gleicher Aufstellung mit 8:2.

 

 

 

Angeführt von Jakob Wendelgaß, der bisher mit 10:1 Siegen eine ausgezeichnete Saison spielt, liegt die TG Weigheim nun auf Platz 2 der Tabelle der Bezirksliga Jungen 15. Im Laufe der Saison wurden mit Jakob Wendelgaß, Theodor Schulz, Sasha Schulz, David Messner, Luka Richter und Jonas Messner insgesamt sechs Spieler eingesetzt. Besonders erfreulich ist dabei, dass jeder der Akteure bisher mindestens eine ausgeglichene Bilanz zwischen gewonnenen und verlorenen Spielen ausweist.

 

 

 

Die Jugendmannschaft mit den neuen Trikots von links: Betreuer und 2. Vorstand Bernd Hugger, Jakob Wendelgaß, Jonas Messner, Sasha Schulz, Theodor Schulz, Betreuer und Abteilungsleiter Vito Ingrasciotta
Die Jugendmannschaft mit den neuen Trikots von links: Betreuer und 2. Vorstand Bernd Hugger, Jakob Wendelgaß, Jonas Messner, Sasha Schulz, Theodor Schulz, Betreuer und Abteilungsleiter Vito Ingrasciotta

 

 

 


 

 

 

Unsere II. Mannschaft der Aktiven verlor zum Ende der Saison ihr Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Wurmlingen II mit 3:9. Punkten konnten hier Daniel Weißhaar mit Thomas Link im Doppel, sowie Eugen Fugel und Manuela Bumüller in den Einzelbegegnungen.

 

 

 

Unsere I. Mannschaft war beim 2:9 gegen den TTC Villingen erneut ohne Siegchance und wird laut der Endtabelle in der nächsten Saison eine Klasse tiefer antreten. Armin Moldenhauer konnte sich am vorderen Paarkreuz gegen den Zweier der Gäste Holger Franz mit 3:2 durchsetzen. Am mittleren Paarkreuz gewann Achim Bumüller gegen den Vierer der Gäste Hansjörg Wintermantel mit 3:1.

 

 

 

Der Abstieg der I. Mannschaft ist für die TG Weigheim kein Beinbruch. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist teamübergreifend gut, der Trainingsbesuch ordentlich und der Zulauf an Jugendspielern außergewöhnlich. So freut man sich nun auf die Aufgaben in der nächsten Saison.

 

M.M.

 

 

 

 

 

0 Kommentare

20.11.16


Erstmals in dieser Spielrunde befand sich unsere erste Mannschaft in der Favoritenrolle und wurden dieser auch eindrücklich beim 9:1 Erfolg gegen den TTC Spaichingen 4 gerecht.

Da man gleich zu Beginn durch Hans-Peter Daiber/Bernd Hugger, Achim Bumüller/Thomas Häring sowie Daniel Weißhaar/Manfred Maier alle drei Doppel gewann, wussten zu diesem Zeitpunkt bereits alle Beteiligten, welche Mannschaft sich erfolgreich durchsetzen würde. Hans-Peter Daiber musste im Anschluss wohl sein Spiel abgeben. Da seine Mannschaftskameraden jedoch jeweils ihr Spiel gewinnen konnten, stand es nach dem ersten Durchgang bereits 8:1 . Hans-Peter Daiber blieb es anschließend vorbehalten, mit seinem Erfolg für ein rasches Ende zu sorgen.

An diesen Erfolg wollte auch die zweite Mannschaft anknüpfen, die in stärkster Formation den TTC Sulgen 4 empfing, dem man sich mit 6:9  letztendlich doch geschlagen geben musste.

Ausschlaggerbend für die Niederlage war, dass Jürgen Häuseler und Sven Kleiser nicht ihren besten Tag erwischt hatten und jeweils ihre Spiele abgeben mussten.

Zu Beginn konnten sich nur Margit Mosbacher/Erwin Terremoto erfolgreich behaupten. Am vorderen Paarkreuz gewann nur Manuela Bumüller ihr Spiel, während das mittlere Paarkreuz leer ausging. Etwas Hoffnung keimte bei der Mannschaft auf, als Margit Mosbacher und Erwin Terremoto jeweils ihr Spiel gewannen und somit auf 4:5 verkürzen konnten.

Diese Hoffnung erlosch allerdings umgehend, als die nächsten drei Einzel abgegeben wurden. Beim Stande von 4:8 waren dann Manfred Maier und Margit Mosbacher, die auch ihr zweites Einzel für sich entscheiden konnte, erfolgreich, so dass es nun an Erwin Terremoto lag, mit einem Sieg dafür zu sorgen, dass es zum Schlussdoppel kommen könnte, um vielleicht doch noch einen Punkt zu ergattern. Nach 0:2 Satzrückstand gelang ihm der Satzausgleich. Leider unterlag Erwin Terremoto etwas unglücklich in der Verlängerung und dies mit einer Fehlangabe. Somit gingen beide Punkte an den Gegner.

 

Vorschau:  Freitag,   25.11., 19.30 Uhr, TTC Seedorf 2 – TG Herren 1

                  Samstag, 26.11., 17.00 Uhr, TTC Aichhalden 2 – TG Herren 2

                  Dienstag, 02.12., 20.30 Uhr TTFC Dürbheim Senioren – TG Senioren





 

Im Vorfeld hatten sich unsere Mannschaften den Vorrundenabschluss etwas anders vorgestellt gehabt.

Die Herren 1 konnten endlich mal wieder in stärkster Formation antreten und rechneten sich gegen den TTC Spaichingen 2 Siegchancen aus. Letztendlich unterlag man jedoch deutlich mit 4:9 und liegt mit einem Pluspunkt bereits abgeschlagen am Tabellenende.

Nach teilweise indiskutablen Leistungen lag man nach den Eingangsdoppeln bereits mit 0:3 in Rückstand.

Eine Wende deutete sich scheinbar an, als anschließend Jürgen Müllhäuser, Hans-Peter Daiber und Bernd Hugger jeweils ihr Einzel gewannen und zum 3:3 Zwischenstand ausgleichen konnten.

Doch vier Niederlagen in Folge durch Achim Bumüller, Daniel Weißhaar, Jürgen Häuseler und Jürgen Müllhäuser sorgten für eine Vorentscheidung. Wohl konnte Hans-Peter Daiber auch sein zweites Einzel gewinnen, doch die Niederlagen von Bernd Hugger und Achim Bumüller sorgten für ein schnelles Ende und eine frustrierte Mannschaft.

Ein Waterloo erlebte die zweite Mannschaft beim 1:9 gegen den TTC Sulgen 4. Mit einem Stammspieler, in Person von Manuela Bumüller, die auch für den einzigen Sieg sorgte, und fünf Ersatzspielern, war der Spielausgang von vorneherein klar. Auch die zweite Mannschaft liegt mit einem Pluspunkt am Ende der Tabelle.

 

Die Tischtennisabteilung wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und friedvolles 2016.

Über neue Tischtennisinteressierte würden wir uns freuen. Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Einfach mal vorbeischauen.

Nach dem 10.01. finden unsere Trainingsstunden für Erwachsene donnerstags und freitags ab 20 Uhr statt.

Ein Schüler- und Jugendtraining bieten wir freitags ab 18 Uhr an.